Landkreise Günzburg und Dillingen

 

 

 

 

Dinge des alltäglichen Lebens

 

 

 

 

 

 

 

 

Soziale Kontakte

 

 

 

 

 

 

 

 

LEADER-Projekte

 

 

 

 

 

 

Netzwerkbildung

Nachbarschaftshilfe

Es gibt im Landkreis Günzburg und Dillingen immer mehr Menschen, die kleine Hilfeleistungen bei den Dingen des alltäglichen Lebens benötigen. Viele von Ihnen haben jedoch keine Möglichkeit, diese Unterstützung durch Verwandte oder Freunde einzuholen.

 

Oft geht es nur um Dinge wie die Begleitung bei einem Spaziergang, beispielsweise bei einer älteren Dame, die sich allein nicht sicher fühlt. Auch viele Alleinerziehende geraten immer wieder in Situationen, in denen Sie Unterstützung brauchen. Durch den demographischen Wandel und die zunehmende Pluralisierung der Lebenslagen wird der Bedarf an organisierter gegenseitiger Hilfe in naher Zukunft noch um ein Vielfaches ansteigen.

 

Schon jetzt macht sich auch in ländlichen Regionen bemerkbar, dass die natürlichen sozialen Unterstützungssysteme stark abnehmen und eine steigende Zahl von Personen nicht mehr durch eigene soziale Kontakte unterstützt werden. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, wurden im Landkreis Günzburg durch den Förderverein Stellwerk und im Landkreis Dillingen durch das Landratsamt Dillingen die Errichtung eines Nachbarschaftshilfenetzwerkes in Angriff genommen.

 

Es entstanden zwei LEADER- Föderprojekte. In einer Anschubphase von zwei Jahren geht es vor allem darum, Bürgerinnen und Bürger als ehrenamtliche Mitstreiter vor Ort in den einzelnen Kommunen zu finden. Diese sollen als Multiplikatoren dienen und helfen, lokale Anlaufstellen oder Treffpunkte einzurichten.


Übergeordnetes nachhaltiges Fernziel ist die Verbesserung der Vernetzung und der sozialen Strukturen zwischen den Bürgerinnern und Bürgern. Durch die Kontakte die durch die ehrenamtlichen Aktivitäten entstehen können beide beteiligten Parteien profitieren, außerdem entstehen so größere soziale Netzwerke, die zu einer funktionierenden Bürgergesellschaft nötig sind. Der Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger wird nachhaltig gestärkt, der Lebensraum wird dadurch attraktiver.


Bei weiteren Fragen oder wenn Sie Interesse an einer Beteiligung bei dem Projekt haben, melden Sie sich bei uns.

Am 27. Juni 2011 wurde der Bescheid im Landratsamt Dillingen offiziell übergeben.

Der Startschuss für das Teilprojekt Günzburg fiel am 18. Juli 2011 mit der Bescheidübergabe.

Jetzt kann's losgehen!

Kontakt zum Projektträger im Landkreis Dillingen

Landratsamt Dillingen
Seniorenberatung

Christian Weber
Große Allee 24
89407 Dillingen a. d. Donau

 

Tel.: 0 90 71 / 51 0

landratsamt.dillingen.de

www.landkreis.dillingen.de

Kontakt zum Projektträger im Landkreis Günzburg

Freiwilligenzentrum Stellwerk

Carmen Schüller

Krankenhausstraße 36
89312 Günzburg

Tel.: 0 82 21 / 9 30 10 10

www.fz-stellwerk.de

Donautal Aktiv LoginDonautal Aktiv