Demenzwohnanlage Offingen

Die Marktgemeinde Offingen hat vor zwei Jahren ein größeres Gebäude im Ortskern von Offingen erworben und beabsichtigt, eine Demenzwohnanlage/Mehrgenerationenhaus einzurichten.


Im Erdgeschoss soll eine Arztpraxis sowie ein Bürgercafé eingerichtet werden. Das Bürgercafé soll mit Menschen mit Handicap betrieben werden. Putz-, Hilfs-, und Hausmeisterarbeiten sollen ebenfalls durch Menschen mit Handicap ausgeführt werden.


Im 1. Obergeschoss sowie im Dachgeschoss ist eine Wohnanlage für an Demenz erkrankten Menschen geplant mit 10 Plätzen. In der Demenzwohnanlage soll auch eine Tagespflege für an Demenz erkrankte Menschen eingerichtet werden.

 

Das ganze Projekt (Bürgercafé, Demenzwohnanlage, Arbeitseinsatz der Menschen mit Handicap) soll durch einen Trägerverein (Ambulanter Kranken- und Altenpflegeverein e.V.) mit Ehrenamtlichen aus Offingen, Rettenbach, Gundremmingen und Dürrlauingen gesteuert und organisiert werden.

 

Die Demenzwohnanlage soll von der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg GmbH betrieben werden.

 

Das Projekt ist in Planung und es wird eine Förderung durch das Programm LEADER mit unserer Hilfe angestrebt.

 

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns.

 

Zeitungsausschnitt Demenzwohnanlage Offingen (Acrobat PDF, 64 KB)

Navigation

Donautal Aktiv LoginDonautal Aktiv